Genussbotschafter für Südtiroler Qualitätsprodukte

Vom Ursprung zum Endprodukt mit Herz - Südtiroler Spezialitäten mit unserem Genussbotschafter erleben

Schon immer wurde in Südtirol die Leidenschaft für schmackhafte und gesunde Ernährung gelebt. Sie spiegelt sich in den über Generationen sorgfältig behüteten Rezepten und in der stetigen, kompromisslosen Wahl hochqualitativer Ausgangsprodukte wider. Das Qualitätszeichen „Qualität Südtirol" steht für Südtiroler Herkunft und geprüfte Qualität bei landwirtschaftlichen Produkten und Lebensmitteln.

Unser Genussbotschafter begleitet Sie zu den jeweiligen Produzenten der Südtiroler Qualitätsprodukte. Sie verkosten die Köstlichkeiten und erfahren alles über das typische Südtiroler Endprodukt mit Herz.

Der Südtiroler Speck g.g.A. (geschützte geografische Angabe) ist ein leicht geräucherter Rohschinken, außergewöhnlich im Geschmack und unverkennbar im Aussehen.

speck0 
Mildes Klima, fruchtbarer Boden und bis zu 300 Sonnentage jährlich lassen den Südtiroler Apfel g.g.A. gedeihen. Die Bezeichnung g.g.A. steht für „geschützte geografische Angabe" und ist Garant für die geprüfte Qualität. Aepfel
Südtirol gehört zu den ältesten Weinanbaugebieten im deutschsprachigen Raum. Aus rund 20 Rebsorten werden Rotweine und Weißweine bester Qualität hergestellt. Die drei wichtigsten Rebsorten sind Vernatsch, Lagrein und Gewürztraminer. wein0
Südtiroler Milchprodukte werden besonders naturnah verarbeitet. Die Basis für die hohe Qualität sind gesunde Tiere und eine gentechnikfreie Herstellung der Produkte. milch0
Südtiroler Brot wird aus bestem Getreide und nach traditionellen Methoden gebacken. Über Jahrhunderte hinweg haben sich landestypische Brotsorten entwickelt. Für Brotsorten mit dem Südtiroler Qualitätszeichen werden nur natürliche Zutaten, wie Mehl, Wasser, Salz, Hefe, Sauerteig und Gewürze verwendet. Konservierungsstoffe oder andere Zusätze sind tabu. ultnerbrot
Die Traubenschale, die zur Herstellung verwendet wird ist besonders reich an Aromastoffen. Es werden keine Zusätze oder Veredelungsstoffe verwendet. Grappa ist ausschließlich eine Italienische Spirituose. Genießen Sie Südtiroler Grappa als harmonische Abrundung zum Essen! Grappa ist nachweislich gut für die Verdauung! Schon im 13. Jahrhundert wussten Mönche um die Heilkraft der Spirituosen. grappa0
Für den Südtiroler Apfelsaft werden nur von Hand geerntete Äpfel aus integriertem oder biologischen Anbau verwendet. Er ist ohne Zusatz von Zucker, Wasser oder Konservierungsstoffen. Versuchen Sie den vollkommen naturbelassenen Fruchtsaft! Er ist reich an Trauben- und Fruchtzucker, sowie an Mineralstoffen und Salzen. apfelsaft0
Südtiroler Kräuter & Gewürze zeichnen sich durch ein besonders intensives Aroma und kräftige Blütenfarben aus. Eine Vielzahl von Sorten wird angebaut, wie z.B. Melisse, Pfefferminze, Malve, Ringel- und Kornblume, Basilikum, Majoran, Thymian usw. Die unterschiedlichsten Kräutermischungen sind möglich. Sie können diese individuell auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. kraeuter0
Gemüse ist ein wertvolles Lebensmittel und soll bei keiner gesunden Ernährung fehlen. Machen Sie Südtiroler Gemüse daher zum fixen Bestandteil Ihres Speiseplans. Probieren sie die Vielzahl der Sorten wie: Knackige Salate, Blumenkohl, Radicchio, Kartoffeln oder Rote Rüben. Das milde Klima Südtirols mit warmen sonnigen Tagen und kühlen Nächten schafft ideale Bedingungen für den Anbau von frischem Gemüse. gemuese0
Der Honig ist natur belassen, reich an natürlichen Wirkstoffen und frei von Zusatzstoffen. Wussten Sie, dass 40.000 Bienevölker in Südtirol Honig sammeln? Die Biene findet in Südtirol eine Unzahl von Blüten vor. Vier Sorten sind vorherrschend: Mischblüten-, Alpenrosen-, Löwenzahn- und Waldhonig. honig0
Südtiroler Beeren reifen bei niedrigen Temperaturen in hohen Lagen und entwickeln so ihren unverwechselbaren frischen und süßen Geschmack. Die Erdbeeren und Himbeeren stammen aus kontrollierter, integrierter Produktion. Sie werden handgepflückt und frisch geliefert. Die Beeren wachsen im Martell-, Ulten-, Eisack- und Pustertal, sowie auf dem Ritten. beeren0